Partnersuche kostenlos

Elitepartner

Die Mitgliedschaft bei ElitePartner kündigen

 

Wer in der Internet-Partnerbörse ElitePartner seinen Traumpartner gefunden hat, braucht verständlicherweise seinen Account und vor allem das VIP-Abonnement nicht mehr. Es liegt ja durchaus im Interesse von ElitePartner, dass die Vermittlung erfolgreich verlaufen ist, weshalb es selbstverständlich möglich ist, seinen ElitePartner Account zu löschen. Auch der kostenpflichtige Vertrag über eine Premium- oder VIP-Mitgliedschaft kann natürlich zum Termin der vereinbarten Vertragsbindung gekündigt werden. Hierbei müssen aber die Kündigungsfristen beachtet werden, die bei Vertragsabschluss vereinbart werden. Diese Fristen sind leider zu einem vorherigen Zeitpunkt nicht einsehbar.

 

Amorfaktor:
271 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
ElitePartner kündigen 5.5 6 271
Viele Partnervorschläge Anzahl der Mitglieder: 2.850.000
Hohes Bildungsniveau Verhältnis Mann / Frau 46:54
Detailliertes Profil-Matching Bilder / Profil einsehbar: NEIN
TÜV-Siegel Senden / Empfangen: NEIN

 

 

Des Weiteren hat die Kündigung schriftlich zu erfolgen und muss unterschrieben sein. Man kann sich also, so wie das bei den meisten Verträgen üblich ist, auch bei ElitePartner nur abmelden, indem man einen Brief oder ein Fax an die Betreiber der Seite schickt. In elektronischer Form ist eine Kündigung unwirksam. So wird verhindert, dass jemand anderes per Email eine Kündigung vornimmt, die vom eigentlichen Kunden vielleicht gar nicht gewünscht ist. Wer nur einen Probe-Account hat, kann noch einfacher bei ElitePartner kündigen, indem er einfach sein Profil löscht. Da über diesen kostenlosen Account hinaus kein Vertrag im eigentlichen Sinne zustande gekommen ist, ist die 'Kündigung' in diesem Fall noch einfacher.

Datenschutz auch noch nach der Kündigung bei ElitePartner

Auch wer seinen ElitePartner Account löschen möchte, kann sich noch des uneingeschränkten Datenschutzes sicher sein. Diese Verpflichtung von Seiten der Partnerbörse gilt auch noch über eine eventuelle Vertragslaufzeit hinaus, sodass man sich auch nach der Kündigung keine Sorgen um seine persönlichen Daten machen muss. ElitePartner verpflichtet sich sogar in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dazu, die Daten nach der Beendigung des Vertrags zu löschen – es sei denn, es besteht eine besondere Notwendigkeit zur Aufbewahrung.

In mehreren Verbraucherstudien wurde das Portal bereits für seinen vorbildlichen Umgang mit Kundendaten gelobt (z.B. Stiftung Warentest 02/11) – das ändert sich auch nicht, wenn man beschließt, bei ElitePartner zu kündigen. Diese Tatsache spricht für die Seriosität der Partnervermittlungsbörse. Der einzige Haken bei der Kündigung sind die Fristen, die, wie bereits oben erwähnt, nur schwer herauszufinden sind. Aber wer sich im Vorhinein gut informiert, kann sich problemlos von ElitePartner abmelden, ohne Angst vor Datenraub oder ähnlichem haben zu müssen.

Weitere Beiträge zum Thema Preise/Angebote:

 

ElitePartner Abzocke

ElitePartner kostenlos

ElitePartner Kosten

ElitePartner Preise

ElitePartner Gutschein