Partnersuche kostenlos

Flirt-Fever

Sie möchten Ihren Flirt-Fever Account löschen? Es ist ganz einfach!

Sobald man in der beliebten Single Community Flirt Fever sein Glück gefunden hat, benötigt man natürlich seinen Account dort nicht mehr. Da das Finden der großen Liebe das Ziel aller kostenpflichtigen und kostenlosen Kontaktbörsen ist, macht ein jedes Flirtportal selbstverständlich eine Kündigung möglich. Bei Flirt-Fever versteht sich die Premium-Mitgliedschaft als Abonnement: Im Gegensatz zu anderen Partnerbörsen, in denen die Mitgliedschaft eines Tages automatisch ausläuft, müssen Sie hier also aktiv werden, sobald man nicht mehr (zahlendes) Mitglied sein möchte. Wer sich bei Flirt-Fever abmelden möchte, muss nur einige wenige Schritte befolgen.

 

Amorfaktor:
139 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
Flirt-Fever Account löschen 3 6 139
Top Premiumangebote Anzahl der Mitglieder: 4.000.000
Gute Chatfunktion Verhältnis Mann / Frau 50:50
Equal Gender Rate Bilder / Profil einsehbar: JA
Wenige Bilder Senden / Empfangen: NEIN

 

Der erste Schritt: Das kostenpflichtige Abo kündigen

Bevor Sie sich komplett abmelden, muss zunächst die kostenpflichtige Mitgliedschaft gekündigt werden. Hier müssen Sie Folgendes beachten:

  • Die Kündigung ist immer nur zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit möglich: Die Vertragslaufzeit ist stets auf neun Wochen angelegt; man hat also alle neun Wochen die Gelegenheit, die Mitgliedschaft zu kündigen und seinen Flirt-Fever Account zu löschen.
  • Die Kündigungsfrist beträgt bei einem normalen neun-Wochen-Vertrag 14 Tage; bei einem einwöchigen Test-Abonnement ist keine Frist einzuhalten.
  • Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Um zu gewährleisten, dass tatsächlich nur der Nutzer persönlich kündigt, ist die Kündigung per Brief oder Fax unter Angabe von Name, Vorname, Anschrift, Benutzername, registrierte Email-Adresse, Unterschrift und Sicherheitscode an das Unternehmen zu richten.
  • Eine einfache Löschung des Profils beendet nicht automatisch den Vertrag über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Um Missverständnissen vorzubeugen ist es ratsam, möglichst alle Formalien einzuhalten, d.h. alles Nötige im Kündigungsschreiben anzugeben und es früh genug abzuschicken. Wer sich zusätzlich absichern möchte, kann das Schreiben außerdem per Einschreiben mit Rückschein versenden. So kann man im Zweifel beweisen, dass die Kündigung fristgerecht eingegangen ist.

Sobald die Kündigung angekommen und der Vertrag ausgelaufen ist, können Sie Flirt-Fever weiterhin als gratis Partnerbörse nutzen – natürlich nur noch mit den Basisfunktionen. Anschließend den kostenlosen Flirt-Fever Account zu löschen, ist sehr einfach.

Der zweite Schritt: Den Flirt-Fever Account löschen

Die kostenlose Mitgliedschaft zu kündigen ist jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist möglich. Auch die Löschung des Profils sollte schriftlich beantragt werden, da es keinen 'Profil löschen'-Button oder Ähnliches gibt. Da man hier aber keine Fristen einhalten muss und die Mitgliedschaft ohnehin kein Geld kostet, müssen Sie hier nichts überstürzen.

Denn Sie sollten es sich gut überlegen, ob Sie sich tatsächlich komplett von Flirt-Fever abmelden möchten. Nach der Löschung des Profils kann man auf sein Profil, seine Nachrichten und anderen Daten nicht mehr zugreifen. Falls man die Absicht hat, eines Tages wieder bei Flirt-Fever vorbeizuschauen, sollte man also sein Profil zunächst behalten. Nur weil man vielleicht auch eine andere Kontaktbörse ausprobieren möchte, muss man ja nicht alle Daten unwiederbringlich löschen. Solange man Flirt-Fever sowie andere Partnerbörsen kostenlos nutzen kann, spricht auch nichts dagegen, in mehreren Portalen gleichzeitig angemeldet zu sein.

Erst sobald man sich wirklich entschieden hat oder einen Partner fürs Leben gefunden hat, sollte man endgültig auch die kostenlose Mitgliedschaft kündigen und den Account löschen lassen.